Botox Schwitzen

Der Einsatz von Botox gegen Schwitzen ist dann angezeigt, wenn es sich um eine krankhaft begründete und unnatürliche Scheißabsonderung handelt, welche sich in einer starken Geruchsbildung und ständiger Feuchtigkeitsentstehung insbesondere in den Achselhöhlen zeigt. Diese Erscheinung ist auch als Hyperhidrose bekannt und ist für die Betroffenen enorm lästig und störend.
Botox wird in diesem Zusammenhang als schönheitsmedizinisches Präparat so verwendet, dass es zunächst verdünnt wird. Danach erfolgt das Einspritzen von Botox gegen Schwitzen in die sogenannten hyperhidrotischen Areale, wobei vor der Behandlung eine lokale Betäubung vorgenommen wird.
Botox gegen Schwitzen ist nicht nur geeignet für die Regionen der Achselhöhlen sondern wird ebenfalls wirksam in den Händen und an den Füßen effizient umgesetzt.

Error: Feed has a error or is not valid

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.